Arabischer Couscous auf Safran-Orangenragout


Zutaten:

Couscous:
-       3 EL Rosinen
-       8 getrocknete Datteln
-       2 getrocknete Feigen
-       4 EL Mandelstifte
-       400 g Couscous
-       1 TL Zimtpulver
-       1 Prise Salz
-       3 EL Butter
-       3 EL Staubzucker
-       2 EL Orangenblütenwasser
Orangenragout:
-       Saft von 5 Orangen (ca. 500 ml)
-       Filets von 3 Orangen
-       1 Zimtstange
-       1 Msp. Safranfäden
-       50 g Zucker


Zubereitung:

Für den Couscous die Rosinen in eine Schüssel geben, mit heißem Wasser überbrühen und quellen lassen. In der Zwischenzeit die Datteln längs achteln, dabei den Kern entfernen. Die getrockneten Feigen vom Strunk befreien, in kleine Würfel schneiden und die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten.

Den Couscous nach Packungsangabe mit 1 Prise Salz zubereiten und die Butter unterrühren. Die Rosinen abgießen, trocken tupfen und zusammen mit den Datteln, Feigen, Mandelstiften, Zimtpulver, Staubzucker und Orangenblütenwasser gut unter den Couscous mischen.

Für das Orangenragout den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellieren. Wenn er leicht Farbe genommen hat, mit Orangensaft ablöschen und den Zimt sowie die  Safranfäden hinzugeben. Auf ein Drittel bis die Hälfte (je nach gewünschter Konsistenz und Konzentration) einköcheln, anschließend etwas abkühlen lassen und die Orangenfilets einlegen. Das Ragout auf die Teller anrichten und zusammen mit dem warmen Couscous servieren. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen