Bubble Tea


Zutaten:

-       Tapioka-Perlen  (5 Min.-Instant)
-       Rohrzucker
-       Kristallzucker
-       Schwarztee  (oder starker Grüntee)
-       Milch
-       Eiswürfel
sowie einen Mixer und dicke Strohhalme


Zubereitung:

Für den Zuckersirup Rohrzucker und Kristallzucker zu gleichen Teilen mit der doppelten Menge Wasser in einen Kochtopf vermischen und zum Kochen bringen. Bei vier Portionen entspricht das etwa einer kleineren Tasse Zucker und 2 Tassen Wasser. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, den Kochtopf vom Herd nehmen und den Zuckersirup abkühlen lassen. 

Danach werden die Tapioka-Perlen zubereitet. Dazu 1 Tasse der (bunten oder schwarzen) Perlen abmessen, die 10-fache Menge Wasser zum Kochen bringen und die Perlen in das kochende Wasser geben. Der hohe Wasseranteil ist wichtig, da beim Kochen viel Stärke austritt und das Wasser sonst eindickt. Einmal aufkochen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten weiterköcheln lassen. Anschließend abschrecken und gut abkühlen lassen. Die kalten Perlen in ein Gefäß geben, mit dem Zuckersirup bedecken und einige Zeit ziehen lassen.

Inzwischen den Mixer und die restlichen Zutaten herrichten. Für 1 Glas Bubble Tea benötigt man etwa 2 EL Tapioka-Perlen, je ein halbes Glas Schwarztee und Milch, einige Eiswürfel und 2 EL des Zuckersirups. Die Perlen in die Gläser füllen, restliche Zutaten im Mixer gut durchmischen und über die „Bubbles“ gießen. Mit einem dicken Strohhalm und weiteren Eiswürfeln genießen!


Tipp: Durch die Zugabe von Kokosnusspulver oder diversen Fruchtsirups können verschiedene Varianten dieses Getränks hergestellt werden. Auch in frischen Smoothies schmecken die Perlen wunderbar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen