Kaiserschmarrn mit Vanille-Zwetschkenröster


Zutaten:

Kaiserschmarrn:
-       4 Eier
-       1 Prise Salz
-       30 g Zucker 
-       1 Pkg. Vanillezucker 
-       375 ml Milch 
-       125 g Mehl 
-       3 EL Mineralwasser
-       40 g Butter 
-       30 g Rosinen 
-       2 EL Rum 
Vanille-Zwetschkenröster:
-       500 g Zwetschken
-       100 ml Wasser
-       100 g Zucker
-       1 Zitrone, den Saft davon
-       1 Vanilleschote
-       1 Zimtrinde
-       3 Gewürznelken
sowie Staubzucker zum Servieren


Zubereitung:

Für den Zwetschkenröster, Zucker, Zitronensaft, Zimtrinde und Gewürznelken im Wasser aufkochen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und mit der Schote in den Topf geben. Die Zwetschken entkernen und halbieren, mitaufkochen lassen und zugedeckt weichdünsten (erkennt man daran, dass sich die Schale löst und die Zwetschken anfangen zu zerfallen). Das Kompott auskühlen lassen und eventuell mit Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Den Backofen auf 180°C (Ober/Unterhitze) vorheizen, die Rosinen in Rum einweichen und die Eier trennen. Mit einem Handmixer das Eiweiß und die Prise Salz zu steifem Eischnee verarbeiten. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, abwechselnd immer etwas Mehl und Milch, zum Schluss das Mineralwasser hinzufügen und gut vermengen. Den Eischnee vorsichtig unter den restlichen Teig heben.

Je eine Hälfte des Teiges wie folgt zubereiten:
In einer hohen, feuerfesten Pfanne Butter schmelzen. Den Teig bei mittlerer Hitze in die Pfanne gießen und mit Rumrosinen bestreuen. Die Pfanne für etwa 15 Minuten in den Ofen geben, bis sich die Oberfläche  goldgelb färbt. Den Schmarrn herausnehmen, mit zwei Pfannenwendern in grobe Stücke zerreißen und auf Tellern anrichten. Mit reichlich Staubzucker bestäuben und den vorbereiteten Vanille-Zwetschkenröster dazu reichen.

Tipp: Wer möchte kann den Kaiserschmarren vor dem Anrichten mit etwas Zucker in der Pfanne auch karamellisieren.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen