Kartoffel-Gemüsegratin


Zutaten:

-       400 g frisches Gemüse der Saison
-       1 Zwiebel
-       4 Kartoffeln
-       1 EL Butter
-       1 EL Mehl
-       100 ml Gemüsebrühe
-       250 ml Milch
-       1 Prise Muskatnuss
-       2 Eier
-       150 g Mozzarella, gerieben
sowie Salz & frischer Pfeffer


Zubereitung:

Das Gemüse waschen oder schälen, putzen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Die Kartoffeln vorkochen und abkühlen lassen, anschließend von der Schale befreien und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und achteln. Salzwasser zum Kochen bringen, das Gemüse und die Zwiebel darin etwa 3 Minuten vorkochen, in einem Sieb kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen. Für die Sauce die Butter schmelzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe und der Milch aufgießen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und unter Rühren etwa 5 Minuten weiterköcheln lassen. Anschließend die Sauce etwas abkühlen lassen und dann die Eier nacheinander unterrühren.

Den Boden der Auflaufform mit der Hälfte der Kartoffelspalten auslegen, eine Schicht Gemüse darüber verteilen und mit der vorbereiteten Sauce bedecken. Den Vorgang wiederholen, die restliche Sauce auf dem Gemüse verteilen und die Oberfläche mit dem geriebenen Mozzarella bestreuen.

Die Form in den vorgeheizten Ofen stellen, für etwa 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Kurz vor Ende der Garzeit die Gratinierfunktion (bzw. Oberhitze) einstellen und die Käse-Oberfläche damit gleichmäßig bräunen. Dazu passen Joghurt- oder Kräutersaucen und frische Blattsalate.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen