Kokosknödel auf Himbeersauce


Zutaten:

-       250 g Grieß
-       100 g Butter
-       250 ml Kokosmilch
-       250 ml Vollmilch
-       3 Eier
-       1 Pkg. Vanillezucker
-       1 Prise Salz
Kokosbrösel:
-       70 g Butter
-       50 g Kristallzucker
-       60 g Kokosraspeln
 Himbeersauce:
-       250 g Himbeeren, frische
-       1 EL Zitronensaft
-       1 EL Staubzucker
sowie Staubzucker und Kokos- oder Schokoladeflocken


Zubereitung:

Die Kokosmilch zusammen mit der Vollmilch, der Butter, dem Vanillezucker und 1 Prise Salz aufkochen. 200 g Grieß langsam einrieseln lassen, dabei mit dem Schneebesen ständig rühren bis sich die Masse vom Geschirr löst. Den Topf vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen und rasch die Eier sowie den restlichen Grieß einmengen. Die Masse für etwa 30 Min. im Kühlschrank kalt stellen. Anschließend Knödel formen und diese in Salzwasser 10-15 Min. leicht wallend ziehen lassen.

Für die Kokosbrösel die Butter in einer flachen Pfanne schmelzen, Kokosraspeln und Zucker darin anrösten. Die Knödel aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und in der Mischung wenden.

Die Himbeeren verlesen, waschen und ein paar davon zum Dekorieren beiseite legen. Die restlichen Himbeeren zusammen mit dem Zitronensaft und dem Staubzucker fein pürieren und nach Belieben durch ein feines Sieb streichen.

Die Himbeersauce auf einem Teller mittig angießen, die in der Kokosmischung gewälzten Knödel darauf anrichten und mit Staubzucker und Kokos- oder Schokoladeflocken bestreut servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen