Nougat-Schichttorte mit Marzipan


Zutaten:

Biskuitboden:
-       5 Eier
-       6 EL Wasser (kochend)
-       150 g Zucker
-       1 Pkg. Vanillezucker
-       100 g Weizenmehl
-       50 g Speisestärke
-       1 TL Backpulver 
Nougat-Creme: 
-       200 g Butter
-       3 Eigelb
-       100 g Staubzucker
-       1 Pkg. Nougat (Nussnougat)
-       1 EL Kakaopulver
Marzipandecke:
-       250 g Marzipan-Rohmasse
-       100 g Staubzucker
sowie etwas Marillenmarmelade oder Buttercreme und Tortendekoration


Zubereitung:

Eier trennen, Eigelb mit kochendem Wasser aufschlagen, 100 g Zucker und Vanillezucker zufügen und weißschaumig schlagen. Eiweiß sehr steif schlagen, den restlichen Zucker zurieseln lassen, dabei immer weiterschlagen und anschließend auf die Eigelbmasse häufen. Mehl, Speisestärke und Backpulver darüber sieben und alles vorsichtig unterheben. In eine gefettete Springform (26er) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 40-45 Minuten backen. Den Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Anschließend zweimal waagerecht durchschneiden.

Für die Nougat-Creme Eigelb und Staubzucker über Dunst cremig auffschlagen, etwas abkühlen lassen und die weiche Butter gut unterrühren. Das Nussnougat im Wasserbad schmelzen, ebenso abkühlen lassen und und zusammen mit dem Kakaopulver in die Buttercreme rühren. Die zwei Tortenschichten mit der Creme bestreichen, aufeinander setzen und anschließend gut durchkühlen lassen.

Für die Marzipandecke, die Marzipan-Rohmasse mit dem Puderzucker gut verkneten und zu einem gleichmäßigen Kreis ausrollen. Die Torte mit ein wenig Buttercreme oder Marillenmarmelade rundum bestreichen, die Marzipandecke darauf legen und  vorsichtig andrücken. Den überschüssigen Rand mit dem Messer entfernen und die Torte nach Belieben dekorieren.


Tipp: Für Buttercreme aus Milch, Zucker und Vanille-Puddingpulver einen Pudding herstellen, abkühlen lassen und mit derselben Menge kalter Butter cremig schlagen.

Marzipanrosen: Rotes oder zartrosa Marzipan zwischen zwei Folien Wachspapier dünn ausrollen und Kreise (= Blätter) ausstechen. Die Marzipankreise wieder zwischen zwei Wachspapierfolien legen und mit einem Teelöffel die Enden glatt streichen. Das erste Blütenblatt zu einer Röhre rollen, die oberen Enden vorsichtig ausweiten und das untere Ende zum Festhalten verwenden. Das erste Blütenblatt mit dem nächsten Blatt umwickeln und die Enden wieder vorsichtig ausweiten. Den Vorgang solange wiederholen, bis eine schöne Marzipanrose entstanden ist.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen