Panna Cotta mit Karamellsauce


Zutaten:

Panna Cotta:
-       400 ml Sahne
-       1 Vanilleschote
-       50 g Zucker
-       3 Blatt Gelatine
Karamellsauce:
-       130 g Zucker
-       65 g Butter
-       90 ml Milch
sowie frische Früchte und Schokoladeraspeln oder gehackte Pistazien


Zubereitung:

Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit dem Zucker aufkochen, das Mark der aufgeschlitzten Vanilleschote hinzufügen und mit der Schote zur Sahne geben. Das Ganze unter Rühren für etwa 15 Minuten köcheln lassen, anschließend den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Vanilleschote herausnehmen, die eingeweichten Gelatineblätter zur Sahne geben und unter Rühren auflösen. Die Sahnemischung in kleine, kalt ausgespülte Förmchen verteilen und im Kühlschrank mindestens 5 Stunden kalt stellen.

Für die Karamellsauce die Butter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen, den Zucker hinzugeben und das Ganze so lange mit einem Holzspatel rühren, bis aus der Masse ein angenehm riechender, mittelbrauner Karamell entstanden ist. Die Milch erhitzen und nach und nach in den heißen Karamell einrühren. Das Ganze vom Herd nehmen, im Standmixer 1 Minute auf hoher Stufe schlagen und kalt stellen (=Saucenbasis). Erst mit etwas leicht geschlagener Sahne verrührt (Verhältnis etwa 1:1) wird die Saucenbasis zur eigenständigen Sauce. 

Zum Servieren die Karamellsauce auf Desserttellern angießen, die Förmchen aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig auf die Sauce stürzen. Sollte sich die Panna Cotta schwer stürzen lassen, die Förmchen vorher kurz ins heiße Wasserbad stellen. Mit frischen Früchten dekorieren und mit gehackten Pistazien oder Schokoladeraspeln garniert servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen