Trauben-Haselnuss-Gugelhupf


Zutaten:

-      400 g kernlose Trauben
-      220 g weiche Butter
-      200 g Zucker
-      5 Eier
-      220 g Mehl
-      1 Pkg. Vanillezucker
-      1 TL Backpulver
-      100 g Haselnüsse
-      50 ml trockener Weißwein
sowie Schokoladenglasur oder Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen. Die Gugelhupf-Form mit etwas Butter einfetten und mit Mehl aussieben. Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, anschließend abkühlen lassen. Die Trauben waschen, vom Stiel entfernen und ein wenig trocken tupfen. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unter Rühren hinzugeben, sodass sich das Volumen der Masse verdoppelt. Mehl und Backpulver unterrühren. Die Haselnüsse grob hacken und zusammen mit den Trauben unter den Teig heben.

Den Teig in die vorbereitete Gugelhupf-Form füllen und gleichmäßig verteilen. Danach in den vorgeheizten Backofen schieben und auf mittlerer Schiene rund 40 Minuten (vorher unbedingt eine Stäbchen-Probe machen!) backen. Anschließend den noch heißen Kuchen mit dem Weißwein beträufeln und am Rost auskühlen lassen. Nach Belieben gleich mit Staubzucker bestreuen oder mit dunkler Schokoladenglasur überziehen und etwas Schlagobers bzw. geschlagene Sahne dazu reichen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen