Gewürzrisotto mit glasierten Kastanien

Zutaten:

-      320-400 g Risottoreis (z.B. Carnaroli)
-      1 Zwiebel
-      1 Knoblauchzehe
-      3 EL Olivenöl
-      1 Prise brauner Zucker
-      1 l Rinderbrühe
-      200 g Esskastanien, vorgegart
-      6 EL Butter, kalt
-      250 ml Weißwein, trocken
-      50 g Parmesan, frisch gerieben
-      1 Msp. Safran
-      1 Prise Zimt, gemahlen
-      1 Prise Nelkenpulver
-      1 Zweig Thymian
-      1 Prise Muskatnuss, gerieben 
-      Salz & weißer Pfeffer
sowie Chilifäden und Thymian zum Garnieren


Zubereitung:

Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch fein aufschneiden. Vom Thymianzweig die Nadeln abrebeln und ein paar Spitzen davon für die Garnitur aufheben. In einem großen Kochtopf das Olivenöl erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin zusammen mit einer Prise braunen Zucker anschwitzen. Danach den Reis hinzugeben, unter Rühren kurz mitrösten und mit 150 ml Weißwein ablöschen. Das Ganze aufkochen lassen, ein wenig von der Rinderbrühe zugießen und die Safranfäden, Zimt, Nelkenpulver, Thymian und Muskat ebenso zum Risotto geben. Bei geringerer Hitze und unter ständigem Rühren nach und nach mit der heißen Brühe aufgießen, sodass das Risotto schön cremig und der Reis noch körnig ist. 

Währenddessen in einer kleinen, beschichteten Pfanne den restlichen Weißwein bei hoher Hitze einreduzieren lassen. Danach die Temperatur etwas zurücknehmen, ein Drittel der vorgegarten Esskastanien hinzugeben und mit 2 EL kalter Butter binden. Die Pfanne nun noch einmal durchschwenken und bis zum Anrichten warm stellen.

Gegen Ende der Garzeit die restlichen, zerkleinerten Esskastanien vorsichtig unter das Risotto heben. Anschließend 4 EL kalte Butter und den frisch geriebenen Parmesan einrühren. Mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Das fertige Risotto in tiefe Teller mit den glasierten Esskastanien anrichten und vor dem Servieren mit Thymian und Chilifäden garnieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen