Marillen-Tiramisú


Zutaten:

-      250 g Magertopfen
-      500 g Mascarpone
-      100 g Feinkristallzucker
-      200 ml Sahne
-      2 Pkg. Vanillezucker
-      200 g Löffelbiskuits
-      500 g frische Marillen, mit Kern
-      40 g Staubzucker
-      120 ml Marillen-Fruchtsaft
-      80 ml weißer Rum
-      Saft von 1 Zitrone 
sowie Schokoladeraspeln oder Kakaopulver

Zubereitung:

Zuerst die Marillen zu einem Mus verarbeiten. Dazu die Marillen entkernen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Anschließend den Staubzucker und Zitronensaft zum Fruchtmus geben und gut vermengen. Bis zur Weiterverarbeitung beiseite stellen.

Mascarpone, Magertopfen und Feinkristallzucker mit einem Handmixer cremig rühren. In einer separaten Schüssel die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Topfenmischung heben.

Eine flache, rechteckige Auflaufform mit der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen. Den Marillen-Fruchtsaft mit dem weißen Rum mischen. Die Biskuits mit der Hälfte der Rum-Fruchtsaftmischung beträufeln und darauf die halbe Menge der passierten Marillen verteilen. Nun mit der Hälfte der Sahne-Mascarponecreme bestreichen und den gesamten Vorgang (wieder mit der Biskuit-Schicht beginnend) wiederholen. Mit der Sahne-Mascarponecreme abschließen. 

Das Tiramisú für mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) abgedeckt in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit Schokoladeraspeln oder Kakaopulver bestreuen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen