Glühweinschnitte

Zutaten:  

-      6 Eier
-      120 g Zucker
-      180 g Mehl
-      etwas Zitronenschale
-      1-2 EL Vanillezucker 
-      4 EL Orangensaft, frisch gepresst 
-      4 EL Zitronensaft 
-      8 EL Rum 
-      10 EL Glühwein 
-      1 TL Glühweingewürz 
-      1 Prise Zimt
-      40 g Kakao 
-      80 g Staubzucker 
-      8 EL Traubenmarmelade
-      ev. Biskotten oder Semmelbrösel 
-      200 g Staubzucker 
-      5 EL Glühwein 
sowie frische Minze zum Garnieren


Zubereitung:

Zu Beginn die Eier trennen. Die Dotter mit Zucker, Zitronenschale und Vanillezucker etwa 10 Minuten sehr schaumig aufschlagen. Eiklar zu Schnee schlagen und abwechselnd mit dem gesiebtem Mehl unter die Dottermasse heben. Die Masse auf ein großes Blech streichen und ca. 12 Minuten bei 200 Grad (Ober/Unterhitze) auf der obersten Schiene backen.

Für die Zubereitung der Fülle Orangen- und Zitronensaft, Glühwein und Rum erwärmen. Staubzucker mit Glühweingewürz, Zimt und Kakao versieben und zusammen mit den fein zerbröselten Biskuiträndern (etwa 3 cm), Marmelade und der Flüssigkeit zu einer streichfähigen, aber nicht zu dünnen Masse verarbeiten. Bei Bedarf noch Rum, Saft oder zerbröselte Biskotten (bzw. Semmelbrösel) dazugeben.

Für die Glasur den Staubzucker sieben und mit dem Glühwein zu einer dicken Glasur vermischen. Die Flüssigkeit dabei immer nach und nach hinzugeben, damit die Glasur nicht zu dünn wird.

Das Biskuit in zwei Stücke teilen, die Fülle auf der einen Hälfte verteilen, mit der zweiten bedecken und mit Glasur überziehen. Fertig ist die Glühweinschnitte!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen