Himbeer-Topfen-Torte

Zutaten:

      -       5 Eier
      -       125 g Zucker
      -       110 g Mehl
      -       90 g Speisestärke
      -       3 EL Mineralwasser
      -       5 EL Himbeermarmelade
      -       500 g Speisetopfen (20%)
      -       250 ml Sahne
      -       100 g Staubzucker
      -       1 Pkg. Vanillezucker
      -       6 Gelatineblätter
      -       3 EL Rum, weiß
      -       250 g Himbeeren
      -       1 Pkg. Tortenguss (rot)
      -       ⅛ l Himbeersaft
      ev. Schokoladeraspeln und Waffeln zum Garnieren


Zubereitung:

Für den Teig die Eier trennen und die Dotter mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mineralwasser hinzugeben und zusammen mit dem Mehl, der Speisestärke und dem geschlagenen Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben. Das Ganze in eine runde Springform füllen und bei 180°C Ober/Unterhitze etwa 30 Minuten backen.

Für die Creme den Topfen mit dem Staubzucker und Vanillezucker verrühren. Die Sahne mit dem Mixer steif schlagen, zum Topfen geben und unterheben. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im warmen Rum auflösen. Den Rum in die Topfenmasse einrühren, gut vermengen und zuletzt auch die Himbeeren unter die Masse heben. Anschließend die Creme ca. 15 Minuten im Kühlschrank stocken lassen.

Den Biskuitboden umdrehen und in der Mitte durchschneiden. Die untere Hälfte mit einem Tortenring umhüllen und mit 2 EL der Marmelade bestreichen. Nun die Topfencreme darauf geben, gleichmäßig verstreichen und die zweite Biskuithälfte aufsetzen. Abschließend die Oberfläche mit der restlichen Marmelade bestreichen. Das rote Tortengelee laut Packungsanleitung (mit ⅛ l Himbeersaft) zubereiten und gleichmäßig darauf verteilen.

Die Torte für mehrere Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank durchkühlen lassen. Mit dunklen Schokoladeraspeln und/oder Waffeln garnieren und kühl genießen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen