Erdbeerknödel mit Schokolade

Zutaten:

Erdbeerknödel:
-       500 g mehlige Erdäpfel
-       200 g griffiges Mehl
-       50 g Grieß
-       1 TL Salz
-       2 Eigelbe
-       50 g Butter, geschmolzen
-       16 Erdbeeren, mittelgroß
-       2 Rippen dunkle Schokolade (60%)
Brösel:
-       100 g Semmelbrösel
-       50 g Zucker
-       80 g Butter
-       1 Prise Zimt
sowie reichlich Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung:

Für den Teig die Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden und solange kochen, bis sie weich sind. Die Erdäpfel noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Mehl, Grieß, Eigelb, Salz und der Butter vermengen und rasch zu einem Teig kneten. Darauf acht geben, dass die heißen Erdäpfel nicht direkt mit dem Eigelb in Berührung kommen.

Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und eine kleine Vertiefung mit dem Messer in die Erdbeeren schnitzen. In jede Erdbeere ein Stückchen Schokolade geben. Nun einen großen Topf mit reichlich Wasser befüllen und zum Kochen bringen. Vom Teig kleine Portionen abstechen, in der Hand platt drücken und jeweils eine Erdbeere daraufsetzen. Den Teig einschlagen und gut verschließen. Es dürfen keine Löcher um die Erdbeeren zu sehen sein.


Die Knödel nun für etwa 12 Minuten im leicht wallenden Wasser gar ziehen lassen. In einer Pfanne die Butter schmelzen, Semmelbrösel, Zucker und die Prise Zimt hineingeben. Bei mittelhoher Hitze und unter ständigem Rühren goldbraune Brösel rösten. Die fertigen Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Kochwasser in die Pfanne geben und in den Bröseln schwenken – Mahlzeit!



1 Kommentar:

  1. Hmmm :), die sehen ja total lecker aus :)
    Liebe Grüße Nina
    www.bodyholic.at

    AntwortenLöschen