Lammragout

Zutaten:

     -       1 kg Lammschlögel, ausgelöst
     -       3 EL Pflanzenöl
     -       2-3 kleine Zwiebel, gehackt
     -       3 Knoblauchzehen, gehackt
     -       200 g Karotten
     -       150 g Sellerie
     -       250 g braune Champignons
     -       150 g Cocktailtomaten
     -       250 g Tomatenpolpa
     -       250 ml Rotwein
     -       1 EL Lammgewürzmischung
     -       1 Prise Piment, zerstoßen
     -       1 TL grüne Minze, gerebelt
     -       1 kleinen Rosmarinzweig
     -       80 ml Schlagobers
     -       1 EL Kartoffelstärke
     -       Salz & Pfeffer
sowie Blaukraut und gebratene Polenta zum Servieren


Zubereitung:

Das Lammfleisch von Sehnen und Fett befreien und in ca. 3-4 Zentimeter große Würfel schneiden. Mit Lammgewürz, Piment und Minze vermengen, zudecken und an einem kühlen Ort mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Die gehackten Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch in 1 EL Pflanzenöl anrösten, beiseite stellen. Das Fleisch im restlichen Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Karotten und Sellerie in kleine Stifte schneiden und kurz mitrösten, danach mit Rotwein und der Tomatenpolpa aufgießen. Den Rosmarinzweig mitköcheln lassen. Nach etwa 30 Minuten die Champignons (halbiert oder geviertelt) beigeben. Nach weiteren 10 Minuten die halbierten Cocktailtomaten beigeben und für etwa 10 Minuten auf kleiner Flamme fertig kochen. Die Kartoffelstärke mit dem Schlagobers verquirlen, das Ragout leicht binden.

Das Lammragout auf große, vorgewärmte Teller anrichten, mit Preiselbeeren garnieren und mit etwas Blaukraut und angebratenen Polentascheiben servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen